Erfolgreicher Flohmarkt erfreut Neugrabener

Neugraben-Fischbek. Die Befürchtungen der Veranstalter des Neugrabener Flohmarkts waren zuletzt groß. Der kurzfristig unter Corona-Bedingungen organisierte Flohmarkt bedurfte einer Reihe von Vorkehrungen, die in der kürze der Zeit eine Herausforderung für die Ehrenamtlichen Helfer des Vereins Süderelbe Aktiv e.V. darstellten.

Ein Sondernutzungsantrag musste gestellt, ein Konzept geplant, eine Versicherung abgeschlossen und viele Dinge organisiert werden. Am Ende mussten alle Ehrenamtlichen auch noch tatkräftig anpacken und mehr als 1000 Kontaktkarten ausreichen und den Überblick über die maximal zugelassene Anzahl der Besucher auf dem Platz behalten.

Doch die Disziplin der etwa 1300 Besucher und 70 Verkaufenden war durchweg vorbildlich. Mund-Nasenschutz und Abstand sowie die Handdesinfektion an den Ein- und Ausgängen wurden nicht nur eingehalten, sondern oft auch aktiv genutzt. Die Veranstalter erhielten für die Art der Durchführung, insbesondere auch für die Möglichkeit der Onlinebuchung, großes Lob. So war es denn Schade, als gegen 13 Uhr ein längerer Regenschauer einsetzte und dem Treiben ein etwas vorzeitiges Ende bescherte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.